Zu welchem Thema haben Sie eine Frage?

Dienstleistung

Vertrag & Angebot

Messtechnik

Dienstleister Wechsel

Neue Frage stellen

Fragen zur Dienstleistung

Ja, neben der Heizkostenabrechnung erstellen wir auch die Nebenkostenabrechnung für Sie und Ihre Mieter.

Ja, wir bieten Ihnen die Möglichkeit die Heizkostenabrechnung selbst zu erstellen. Von uns erhalten Sie die Zählerstände monatlich per Mail.

Nein, wir übernehmen immer die gesamte Immobilie. Nur so können die Kosten gerecht verteilt werden.

Fragen zum Vertrag & Angebot

Wir senden Ihnen ein Angebot mit der Möglichkeit zur digitalen Signatur. So können wir unsere Vertragsabwicklung komplett papierfrei halten und schon an dieser Stelle Ressourcen einsparen.

Die Vertragslaufzeiten der Geräte richten sich nach der Einsatzdauer des jeweiligen Messgeräts (6 oder 10 Jahre). Somit können die Kosten über den Nutzungszeitraum optimal verteilt werden. Die Dienstleistung der Ablesung und Abrechnung sind nach einer Mindestlaufzeit von 2 Jahren, jährlich kündbar.

Aktuell bieten wir unsere Messgeräte nur über den Nutzungszeitraum an. Sollten Sie jedoch schon früher kündigen wollen, können die Restraten auf einmal beglichen werden.

Ja es ist möglich den Vertrag während der Laufzeit zu beenden. Hierfür ist jedoch die Ablösung der installierten Geräte nötig.

Fragen zur Messtechnik

Mit unserem Gateway werden die Zählerdaten vor Ort gesammelt und über die eingebaute SIM-Karte an unseren Server übermittelt.

Nein, Sie benötigen keinen Internetanschluss vor Ort. Unser Gateway ist mit einer im Tarif enthaltenen SIM-Karte ausgestattet, die via GSM Daten an unsere Server schickt. 

Heizkostenverteiler, Wärmemengenzähler und Wasserzähler für Warm und Kaltwasser. 

Ja, alle unsere Geräte sind mit Funkmodulen ausgestattet und fernauslesbar.

Die Anschlüsse und die Bauform sind identisch zu herkömmlichen Zählern.

Sollten Sie die Geräte vorab kaufen wollen, können wir Ihnen nach Rücksprache gerne ein Kaufangebot zukommen lassen. Jedoch sind die Gerätekosten bei einem Einmalkauf nicht umlagefähig. 

Fragen zum Dienstleister Wechsel

Nach der letzten Ablesung Ihres bisherigen Messdienstleisters demontieren wir die alten Zähler und verbauen anschließend unsere Messtechnik. So kann der Verbrauch lückenlos erfasst werden.

Nein, leider verwenden die meisten Messdienstleister verschlüsselte Zähler, sodass wir diese nicht auslesen können.

Nein, die Zähler werden in der Regel vom bisherigen Messdienstleister nicht ausgetauscht. Somit können wir auch mehrere Wochen nach Kündigung Ihres bisherigen Dienstleisters die Zähler austauschen.

Beim Tausch der Geräte wird unser Techniker den bisherigen Zählerstand notieren und wir verwenden diesen für die erste Abrechnung. 

Fragen zur Montage

Der Verbau der Zähler wird über unseren ortsansässigen Techniker durchgeführt. Wir werden uns um die gesamte Abwicklung kümmern, in Rücksprache mit Ihren Mietern. 

Sofern vertraglich nichts anderes vereinbart wurde, wird die Montage stets von uns übernommen. 

Ja, wir arbeiten gerne mit Ihrem bisherigen Heizungsmonteur vor Ort zusammen. Stellen Sie hier gerne einen Kontakt zu uns her!

Stellen Sie eine neue Frage: